15 Jahre Bologna-Reform – Ziel verfehlt

Kassel. Im Jahr 1999 beschlossen 29 europäische Bildungsminister im italienischen Bologna einen einheitlichen europäischen Hochschulraum. Diese Bologna-Reform sollte durch ein System von zweiteiligen Abschlüssen (Bachelor und Master) eine bessere Berufsqualifizierung von Studierenden, Weiterlesen »

Die neue Medium ist da!

Seit heute ist die neue Medium da. Wer sie noch nicht in den Händen hält, kann sie hier online lesen. Weiterlesen »

Mit 80 Fragen über den Campus

Habt ihr euch nicht immer schon gefragt… … wie die Plastikenden an den Schnürsenkeln heißen. … was Schmetterlinge im Bauch haben wenn sie verliebt sind. … warum man Rettungswagen hinterherstarrt. … was Weiterlesen »

15 Jahre Bologna-Reform – Ziel verfehlt

Kassel. Im Jahr 1999 beschlossen 29 europäische Bildungsminister im italienischen Bologna einen einheitlichen europäischen Hochschulraum. Diese Bologna-Reform sollte durch ein System von zweiteiligen Abschlüssen (Bachelor und Master) eine bessere Berufsqualifizierung von Studierenden, leichtere Wechsel des Studienstandortes, europaweit vergleichbare Abschlüsse und einen schnelleren Studienabschluss gewährleisten. 15 Jahre später muss man jedoch feststellen, dass diese Ziele gescheitert sind.

Die neue Medium ist da!

Seit heute ist die neue Medium da. Wer sie noch nicht in den Händen hält, kann sie hier online lesen.

Mit 80 Fragen über den Campus

Habt ihr euch nicht immer schon gefragt…

… wie die Plastikenden an den Schnürsenkeln heißen.

… was Schmetterlinge im Bauch haben wenn sie verliebt sind.

… warum man Rettungswagen hinterherstarrt.

… was eigentlich der Sinn des Lebens ist.

Baby- und Kindersachenbasar

Liebe studierende Eltern,

das Autonome Elternreferat lädt Euch recht herzlich zu dem 2. Baby- und Kindersachenbasar 2014 ein.

Der Baby- und Kindersachenbasar findet am Samstag, den 25.10.2014 von 15:00 bis 17:00 Uhr in der Universität Kassel (Campus Holländischer Platz) Nora-Platiel-Str. 5 (Raum 0109 und 0110) statt.

Ringvorlesung Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Europa

Ringvorlesung_300ppi

Queerer Ersti-Sektempfang im Schwulenreferat

Für viele beginnt jetzt ihr Studium und damit ein neuer Lebensabschnitt. Neuer Ort, neue Leute, viele Fragen. Für die neuen Studis, die sich als homosexuell, trans*, inter*, queer* u.a. verorten bietet das autonome schwulenreferat einen Abend, wo sie sich treffen und kennenlernen können.

Family Welcome Day

Der “Family Welcome Day” ist eine Einführungsveranstaltung für Studierende mit Kind(ern) aus allen Fachbereichen.
Wir wollen euch an diesem Tag die verschiedenen Angebote für euch und eure Familie zeigen.
Es wird sowohl um verschiedene Beratungsangebote, als auch unterschiedliche familienbezogene Optionen (Wickelraum, Mensaangebot usw.) gehen.
Gerne könnt ihr eure Kinder zum “Family Welcome Day” mitbringen – das Angebot ist darauf abgestimmt und eine Kinderbetreuung organisiert.

Verstärkung für unser Tür- und Thekenteam im K19 gesucht!!!

Du kannst gut mit Feierwütigen umgehen und auch morgens um 3 Uhr freundlich und bestimmt auftreten? Du bisst Studierende/r an der Uni Kassel? Du bist zuverlässig & teamfähig? Du hast vielleicht sogar schon Erfahrungen an Einlass, Tür oder Theke gesammelt?

Wohnraumbörsen des AStA

Am 10., 23. und 24.09.2014 veranstaltet der AStA Wohnraumbörsen. Hier wollen wir euch helfen Wohnraum zu finden bzw. zu vermitteln. Dabei können Studierende noch freie Wohnungen oder Zimmer suchen oder anbieten. Freie Wohnungsangebote insbesondere auch von Mehrzimmer-Wohnungen (2/3/4/5 oder mehr Zimmer-Wohnungen) werden ausgehangen, sodass die Wohnungssuchenden sich z.B. mit anderen wohnungssuchenden Studierenden zu neuen Wohngemeinschaften zusammen schließen können. Bestehende Wohngemeinschaften, die noch freie Zimmer haben, können bei der Wohnraumbörse natürlich auch neue Mitbewohner*innen finden.

 

Kasseler Rad-Nacht am 05. September

Am Freitag, dem 05. September 2014 ruft der AStA Kassel gemeinsam mit dem ADFC Kassel Stadt und Land e.V. sowie MTB -Kassel zur ersten Kasseler Rad-Nacht auf. Gemeinsam mit euch wollen wir ein großartiges Rad-Event feiern. Wir möchten ein „leuchtendes“ Zeichen setzen für mehr Miteinander und Rücksicht auf der Straße.

Powered by WordPress